Zum Inhalt springen

16. Spieltag: Pech beim Wembley Tor

SV Wiesbaden – Freie Turner Wiesbaden

Auch wenn es in der Liga um nichts mehr geht, hatten wir uns das Ziel gesetzt noch den besten Platz zu erreichen. Vor diesem Spieltag wäre noch der zweite Platz möglich gewesen. Dazu wäre ein Sieg gegen die Freien Turner notwendig um Punktgleichheit herzustellen.

Zurückhaltende 1. Halbzeit

Start-9 16. SpieltagMit einigen Ausfällen traten wir in diesem Spiel etwas defensiver an. Danilo und Nabil in der defensiven Zentrale und auf den Außen Pascal und Josef. Davor gab es ein Dreier-Mittelfeld bestehend aus Maxi, Anes und Houssam. In der Spitze begann Sergej. Wir waren gewarnt. Denn unser Gegner schaffte es am letzten Wochenende satte 13 Buden gegen die Zweite von TSG Kastel zu schießen.

In den ersten Minuten waren waren beide Teams noch recht zurückhaltend. Als erstes legten jedoch die Gäste ihre Scheu ab. Hinzu kam, dass wir wiederholt es nicht geschafft haben den Ball für mehr als 3 Stationen in den eigenen Reihen zu behalten. Viele Angriffe waren eher dem Zufall geschuldet. Zudem wurde nach Ballverlust nicht energisch genug nachgesetzt. Das Zweikampfverhalten insgesamt war im ersten Durchgang nicht zufriedenstellend.

Bei den Gegentoren leisteten wir uns eigene Fehler die der Gegner zu nutzen wusste. Besonders bitter war der zweite Gegentreffer der bereits zwei Minuten nach dem ersten fiel. Hierbei spielten sich die Freien mit sauberen Pässen und wenigen Kontakte durch unsere Hintermannschaft. Und dies nach Ballverlust durch einem Fehlpass nach einem Freistoß an der linken Außenseite. Dies zeigte deutlich die Klasse des Gegners.

Tolles Spiel im zweiten Durchgang

Somit mussten wir uns für den zweiten Durchgang etwas einfallen lassen das Spiel noch zu drehen. In der Pause wurde die wichtigsten Punkte deutlich angesprochen. Hauptaugenmerk lag jedoch eher darin die Jungs noch einmal für die letzten 30 Minuten zu motivieren. Viel zu sehr standen gemachte Fehler und die Unzufriedenheit darüber im Fokus.

Offensichtlich hatten die Gespräche in der Pause geholfen. Denn mit dem Anpfiff wurde es ein Spiel auf Augenhöhe und ein dem Tabellenplätzen gerechtes Spitzenspiel. Wie auch die Freien Turner berichteten blieb das Spiel immer fair.

Endlich spielten wir uns Tor-Chancen heraus und ließen den Ball laufen. Ramtin, der zur Halbzeit reinkam, brachte ein wenig Bewegung ins Spiel. Nur in wenigen Situationen trennte er sich nicht früh genug vom Ball. Insgesamt war er jedoch eine Verstärkung für das Team, da er mit seiner Schnelligkeit und Dribblestärke die eine oder andere Aktion gut löste.

Ebenso ein starkes Spiel machten Maximilian und Sergej. Maxi machte investierte viel Laufarbeit und versuchte mehrmals die großen Lücken auf der rechten Seiten auszunutzen. Leider gelang es uns nur selten das Spiel entsprechend schnell zu verlagern. Sergej macht vorne richtig Dampf und erinnerte damit an seine Leistungen aus der Hinrunde.

Pech beim „Wembley-Tor“

So war es kein Zufall, dass beide Spieler am der größten Tormöglichkeit beteiligt waren. Nach einem Angriff über die rechte Seite kam Maxi allein vor das Tor zum Abschluss und setzten den Ball mit einem strammen Schuss gegen die Latte. Der Ball sprang mit einem heftigen Drall hinter der Torlinie auf und von dort aus wieder ins Spielfeld.

Der unparteiische konnte dies von seinem Standpunkt nicht erkennen, da er frontal zum Torstand. Doppelt ärgerlich, da in dieser unübersichtlichen Situation Sergej nicht schnell genug schaltete und den vor ihm aufspringenden Ball aus wenigen Metern sicher im Tor zu versenken. Ihm ist jedoch kein Vorwurf zu machen, da es nur wenige Spieler gibt die hierbei so cool bleiben und den Ball einfach reinmachen. Bis auf den Abschluss dennoch eine tolle Aktion!

Mit unseren Torchancen wurden wir auch etwas offensiver und nahmen so auch Lücken in der Defensive in Kauf. Die Freien Turner wollten auch diese nutzen, wodurch es zu einem regelrechten Schlagabtausch kam, bei dem am Ende jedoch kein Tor mehr fallen wollten.

Aufbäumen kam zu Spät

Dieses Spiel haben wir in dem ersten Durchgang verloren. Mit dem zweiten Durchgang war ich als Trainer jedoch zufrieden und wünsche mir für das kommende Spiel, dass wir diese Leistung von Beginn an zeigen. Dann werden auch wieder Daniel und Tim dabei sein, die an diesem Tag krankheitsbedingt aussetzten.

Kader

Ergebnisse und Tabelle

Ergebnisse 16. Spieltag

 

Tabelle 16. Spieltag

 

Published inKreisligaSaison 2013/2014

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.