Zum Inhalt springen

14. Spieltag: Niederlage gegen Niedernhausen

Gute Anfangsphase

In den ersten Minuten des Spiels sahen wir im Vergleich zu den letzten Spielen eine deutliche Steigerung was das Zusammenspiel betrifft. Hier scheinen wohl die Trainingseinheiten zum Doppelpass ein wenig gefruchtet zu haben.

Nach ungefähr 15 Minuten belohnten die Jungs ihre Leistung mit dem 1:0 Treffer. Nach einer Balleroberung ging es ganz schnell. Maximilian erkämpfte den Ball in der Nähe der Mittellinie und spielt direkt in die Spitze auf Ramtin, welcher nach der Ballannahme den Ball flach ins Tor setzte. So schnell kann es gehen. Hier erwischten wir den Gegner auf dem falschen Fuß. Die Führung – nicht unverdient – hätte aber an gleicher Stelle auch auf der anderen Seite so fallen können.

Keinen Sieg bekommt man geschenkt

Nach dem Führungstreffer merkte man den Jungs an, dass sie nachlegen wollten. Dennoch schlichen sich wiederholt Abspiel- und andere individuelle Fehler ein. Mit den entweder zu ungestümen oder zu nachlässigen geführten Zweikämpfe ließ man abermals den Gegner – oftmals durch unnötige Freistöße – gefährlich nah an das eigene Tor.

Kurz vor der Halbzeit viel noch der 1:1 Ausgleich. Ein Spieler der Gäste konnte sich zunächst gegen drei Spieler fast ungehindert behaupten und schloss aus größerer Distanz zum 1:1 ab. Bei dem aktuellen Befinden der Mannschaft wohl wieder der Knackpunkt im Spiel. Man schafft es auf diese Art und Weiße schon so oft in der Saison den Gegner aufzubauen und durch eigene Fehler zu Torchancen einzuladen. Die Quittung dafür sind die vielen Gegentore.

Aufbäumen im zweiten Durchgang ohne Erfolg

Verloren waren nach dem Ausgleich weder zwei noch drei Punkte. Ich denke das wussten die Jungs auch. Energisch ging es auf beiden Seiten weiter.  Auch unsere Gäste wollten ihre Chance nutzen und den Sieg einfahren, nur mussten sie dafür gar nicht so viel tun. Mit sich häufenden individuellen Fehlern verloren wir entweder im Angriff leichtfertig die Bälle oder verspielten sie bereits im Aufbauspiel. Niedernhausen brauchte nur auf die Chance zu warten den nächsten Torabschluss zu bekommen.

In dieser Phase ging es hoch her. Zunächst sogar mit aussichtsreichen Torchancen für uns. Leider konnten hier auch größte Tormöglichkeiten nicht verwertet werden. So kam es wie es kommen musste. Nach einigen leichtsinnigen Aktionen in der Abwehr nutzten die Gäste schließlich in der 45. Spielminute ihre Chance und gingen erstmals in Führung.

In der letzten Viertelstunde des Spiels gelang es in der Mannschaft nicht mehr mit gemeinsamen Kräften kontrollierte Torabschlüsse zu erzwingen. In der letzten Minute setzte Niedernhausen den Schlusspunkt zum 1:3 Endstand.

Tore

1-0 Ramtin (Maximilian)
1-1 SV Niedernhausen

1-2  SV Niedernhausen
1-3  SV Niedernhausen

Für den SVW spielten

14. Spieltag – D-Junioren Kreisliga Wiesbaden

Ergebnisse vom 14. Spieltag (23. März 2013)

14. Spieltag - Tabelle / D-Jugend Kreisliga Wiesbaden 2013/2014

Published inKreisligaSaison 2013/2014

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.